ÜBER A3 FILM

ÜBER A3 FILM

A3 Film wurde gegründet von Achim, Andreas und Atlanta Lützelschwab.

Atlanta Amanda Lützelschwab, Januar 1989
SFX Makeup & Production Assistant

Atlanta ist die Jüngste im Bunde und unterstützte die Produktion
immer wieder maßgeblich mit Ihren Fähigkeiten im Bereich der Special
Effects Maske. Bewaffnet mit Koffern voller Utensilien die kleben, färben,
schmieren und haften, war sie bei jedem Dreh zur Stelle und kümmerte sich um
den Look der verschiedenen Kreaturen. Das bedeutet stundenlanges
Schminken, Malen und Abdecken, um Illusionen zu erschaffen, die sich
so nah wie möglich an den Vorstellungen des Regisseurs orientierten.
Ob es um die Anpassung von Acrylzähnen ging oder das Modellieren
von Wunden, ohne Ihr Geschick wären unsere Filme nicht halb so düster,
wie sie es sind. Ihr organisatorisches Talent konnte sie in HELLSTONE
unter Beweis stellen, als sie die Mammutaufgabe wahrnahm, den Drehplan
eines kompletten Spielfilmes innerhalb von weniger als 10 Tagen zu strukturieren
und durchzusetzen.

Achim Volker Lützelschwab, Dezember 1982
Assistant Director & Audio Supervisor

Achim ist der Älteste der drei Geschwister und brachte eine Menge
Erfahrung aus Vor- und Nebenprojekten mit. Immer wieder übernahm
er bei kleineren und größeren Produktionen die Rolle der Planung und
Assistenz, fungierte im Bereich Ton genauso wie im Bereich der
Beleuchtung. Seine vielfältigen Talente konnten bei allen Produktionen perfekt
eingesetzt werden und machten die Filme zu dem, was sie sind. Als erster
Mann neben dem Regisseur plante und koordinierte er wichtige
Abläufe vor und während der Drehs und war immer zur Stelle, wenn
Not am Mann war. Speziell bei HELLSTONE war Achim für den
gesamten Tonbereich zuständig, koordinierte, plante und führte die
Aufnahmen, welche dem Film schlussendlich die dichte und einzigartige
Atmosphäre gaben, die er nun hat.

Andreas Tom Lützelschwab, Juni 1984
Director & Writer

Schon Jahre vor seinem Studium der Medieninformatik, bei welchem
sich Andreas schlussendlich spezialisierte, entwickelte und setzte er
immer wieder kleine Projekte – sei es im Bereich Film oder Gaming – um.
Die Erfahrungen und Spezialisierungen während des Studiums wurden durch
jahrelange autodidaktische Fortbildungen komplettiert und führten schlussendlich
zum ersten großen Filmprojekt, auf dessen Erfolg hin schon bald weitere folgten.
In seiner Freizeit schreibt er gerne und entwickelt Dramaturgien. Ebenso führt
er bei Filmprojekten die Kamera und übernimmt den Part der Regie, welcher
die zentrale Schnittstelle zwischen allen Beteiligten am Set darstellt. Seine
Auffassungsgabe und Kreativität durch alle Stadien der Produktion hindurch,
sorgen für ein professionelles Miteinander und sind Garant für den Erfolg
von A3 Film.

Presseberichte

Badische Zeitung – Horrorfilm vom Dinkelberg macht Furore
Badische Zeitung – Horrordreh im Teufelsgrund
Badische Zeitung – Der Horror geht in die zweite Runde
Badische Zeitung – BildergallerieBadische Zeitung – Selbstversuch: Schauspieler im Horrorfilm
Badische Zeitung – Horrorfilmmacher aus Minseln planen neues Projekt
Südkurier – Geister spuken im Ex-Krankenhaus